Über Stephan Meyer


Stephan Meyer – ein Regelbrecher mit einer ungewöhnlichen Umsetzungsphilosophie

Stephan Meyer hält Vortrag auf Kundenevent

Stephan Meyer hält Vortrag auf Kundenevent

Vielen gilt er als Rebell in Sachen Innovation, als einer, der „heilige Kühe“ gern in Frage stellt. Sein Credo: Spielregeln sind zum Verändern da. Eingefahrenen Prozessen und Denkweisen erteilt er eine klare Absage.

Wer glaubt, sich an alten Regeln und Ritualen festhalten zu können, wird sicher auch glauben, dass die nächste Revolution nie stattfinden wird. Während die Unternehmensführer noch mit dem Zeigefinger auf die Fata Morgana des gelobten Landes weisen, zeigt Stephan Meyer schon die Stolperstellen und die längst vertrockneten Oasen auf, an denen Führungskräfte mit ihrer Belegschaft auf dem Marsch zu verdursten drohen.


Vita

Stephan Meyer studierte Wirtschaftspsychologie und BWL. Er hat seit 1993 umfangreiche Erfahrung darin gesammelt, den Unternehmenswert zu steigern, unter anderem in den Branchen Finanz, Telekommunikation, Automobil und Pharma. Er arbeitete vier Jahre für eine große, internationale Unternehmensberatung, gründete danach eine Investmentgesellschaft und ist seit 2001 selbstständig. Er beriet Kunden wie die Deutsche Telekom, Deutsche Bahn, Volkswagen, Novartis und zahlreiche Mittelständler.

In seinen Mandaten hat er sowohl Top-Entscheider als auch Mitarbeiter aus dem mittleren Management begleitet. Während Stephan Meyer dem Kunden dabei half, harte Unternehmensziele zu erreichen, gab er auch dessen Karriere einen Schub und trug – wo gewünscht – mit seiner Expertise als Diplom-Psychologe zu dessen Persönlichkeitsentwicklung bei.

Stephan Meyer ist als erfahrener Unternehmenswandler darin geübt, auf allen Hierarchieebenen zu kommunizieren. Seine schnelle Auffassungsgabe und sein unternehmerisches Denken machen ihn zum idealen Gesprächspartner. Insbesondere Vorstände und Geschäftsführer schätzen sein direktes no-nonsense-Feedback.